Kendrion Worldwide

Division Industrial

Division Automotive

Kendrion Holding

Kendrion N.V. is a public limited liability company incorporated under the laws of the Netherlands, with its registered office in Zeist.

For general requests:

> Contact
Kendrion Group Services
Vorgesteuerte Magnetventile

Vorgesteuerte Magnetventile

Vorgesteuerte Magnetventile kommen überall dort zum Einsatz, wo große Durchflüsse mit geringer elektrischer Leistung geschaltet werden müssen. Neben einer Auswahl von Standard-Typen sind auf Anfrage auch kundenspezifische Ausführungen lieferbar. Das Einsatzspektrum der kostengünstigen vorgesteuerten Magnetventile reicht von einfachen Automatisierungsaufgaben bis zur Ansteuerung von Prozessventilen in der flüssigkeitsverarbeitenden Industrie.

Vorgesteuerte Magnetventile

Produktinformationen

Funktionsweise

Mit nur 1 W Leistungsaufnahme schalten die vorgesteuerten Magnetventile der Baureihe 63.1 V Durchflüsse von über 270 Nl/min (Luft). Möglich wird dies durch ein direktgesteuertes Magnetventil der Baureihe 63.1, das mittels anliegendem Vorsteuerdruck von ca. 2 bar über einen Luftbypass das darunterliegende Hauptsteuerventil umschaltet. Der anwendungsseitig bereitgestellte Nenndruck für das Komplettventil kann dabei bis zu 8 bar betragen.

Das sichere Umschalten und die zuverlässige Funktion über die gesamte Lebensdauer sind durch das erprobte Konstruktionsprinzip und die jahrelange Produktionserfahrung gegeben. Eine Prüfung auf Funktion und Dichtigkeit erfolgt für alle Ausführungen. Das kostengünstige Design ermöglicht dabei beste Einsatzchancen von der Klein- bis zur Großserienfertigung.

Als Standard-Ausführungen für diese oft auch „Pilotventile“ genannten Ventile stehen neben den Funktionen 3/2-Wege NC (normally closed) und NO (normally open) verschiedene elektrische Anschlussmöglichkeiten wie Pin, Litze oder Stecker sowie Spannungsvarianten in 24 V DC und 12 V DC zur Auswahl. Der pneumatische Anschluss erfolgt über eine Flanschverbindung.

Eine Nothandbetätigung für die erleichterte Inbetriebnahme gehört ebenfalls zum Standard der Baureihe 63.1 V. Die Nothand kann als Drehknopf für die Betätigung mittels Schlitzschraubendreher oder als „Paddel“ für eine Betätigung ohne Hilfswerkzeug geliefert werden.

Bewährte Dichtungs- und Gehäusewerkstoffe gestatten einen Betrieb in den verschiedensten industriellen Produktionsumgebungen. Zudem sind die genannten technischen Daten auf Anfrage kunden- und anwendungsspezifisch modifizierbar.

Anwendungen

Aufgrund der herausragenden technischen und kommerziellen Eigenschaften hat sich das vorgesteuerte Magnetventil 63.1 V bereits fest im Bereich der Ansteuerung von Ventilen für die hygienische Flüssigkeitsverarbeitung etabliert. Als Bestandteil des Steuerkopfes werden mit der Baureihe 63.1 V verschiedenste Einsitzventile und Doppelsitzventile in festverrohrten Prozessanlagen mittels Druckluft angetrieben.

Im automatisierten Betrieb von Brauereien, Molkereien oder anderen Getränke- und Lebensmittel verarbeitenden Betrieben ist eine sichere Funktion und lange Lebensdauer der eingesetzten Komponenten einer der wichtigsten Faktoren, um Produktverluste und Stillstandzeiten zu vermeiden. Fast genauso wichtig ist der ökonomische Aufbau der Prozessventile, um sich im Wettbewerbsumfeld bestmöglich positionieren zu können. Vorgesteuerte Magnetventile der Baureihe 63.1 V leisten hierbei als Kernkomponente einen wichtigen Beitrag.

Das volle Potential der vorgesteuerten Magnetventile entfaltet sich allerdings auch in vielen anderen Bereichen der Automatisierungs- und Montagetechnik. Denn überall dort, wo große Luftbedarfe geschaltet werden müssen, um verschiedenste pneumatische Antriebe wie Zylinder oder Drehantriebe anzusteuern, bietet die Baureihe 63.1 V mit ihrer Kompaktheit und geringen Leistungsaufnahme optimale Einsatzmöglichkeiten.

Eigenschaften:

  • Kompakte Bauweise
  • Große Durchflüsse bei geringer Leistungsaufnahme
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Kostengünstiges Design

Weitere Anwendungsbereiche:

  • Automatisierungstechnik
  • Prozessventiltechnik
  • Handhabungsgeräte
  • Montagetechnik

Allgemeine technische Informationen

Technische Daten  
Nennspannung Standard 24 V DC und 12 V DC; andere auf Anfrage
Druckbereich 2 - 8 bar
Nennweite 2,6 mm
Durchfluss ≥ 270 l/min bei 6 gegen 0 bar
Kv-Wert 3,2 l/min
Funktionen 3/2-Wege in NC/NO
Schutzklasse IP 51
Pneumatischer Anschluss Flansch
Umgebungstemperatur -20 °C bis +60 °C
Leistungsaufnahme 1 W
Einschaltdauer ED = 100%
Elektrische Anschlussmöglichkeiten Litze / Stecker
Materialien Dichtungen: NBR (Standard); Gehäuse: PBT (Standard); andere auf Anfrage
Medium Gefilterte (5 µm), geölte oder gefilterte nicht geölte Druckluft oder andere gasförmige Medien mit zulässiger Viskosität nach ISO-VG 10; andere auf Anfrage
   

Änderungen, Auslassungen und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen ähnlich.