Kendrion Worldwide

Division Industrial

Division Automotive

Kendrion Holding

Kendrion N.V. is a public limited liability company incorporated under the laws of the Netherlands, with its registered office in Zeist.

For general requests:

> Contact
Kendrion Group Services
Iics_pic_stage_MT_medical_technology

Know-how/FAQ

Gase mischen mit System

In Medizin- und Laborgeräten müssen Gase oder Flüssigkeiten hochgenau gemischt werden, um beispielsweise in der Beatmungstechnik dem Patienten die richtige Sauerstoffkonzentration zu verabreichen oder in der Analysetechnik das Brenngas zu steuern. Dabei sind präzises Sensieren, Dosieren und Vermischen der Fluide die größten Herausforderungen.

Kendrion Kuhnke Automation hat sich auf die kundenspezifische Lösung dieser Herausforderungen spezialisiert und bringt dabei unterschiedliche Anforderungen, wie zuverlässige Funktion, kurze Time-to-Market-Zyklen und effiziente Kosten in Einklang.

Das Unternehmen verfügt über ein breites technisches und technologisches Know-how, das auf jahrzehntelanger Entwicklung und Produktion von Ventilen und der dazugehörigen Steuerungs- und Regeltechnik beruht. Sowohl mechanische Entwicklung als auch Software- und Hardwareentwicklung erfolgen im eigenen Haus. Dabei werden unsere Ingenieure in der Entwicklungsphase durch zeitgemäße Tools zum Beispiel zur Strömungs- und Magnetfeldsimulation unterstützt.

Die von Kendrion Kuhnke Automation speziell für den Kunden entwickelten Gasmischsysteme sind für Durchflüsse von wenigen Millilitern bis ca. 100 Litern pro Minute geeignet. Sie zeichnen sich durch eine präzise Regelung selbst bei starken Eingangsdruckschwankungen oder ungewöhnlichen Betriebszuständen aus. Bei Bedarf können anwendungsspezifische Fail-Safe-Modi integriert werden, um eine maximale Zuverlässigkeit zu erreichen.

Wenn es die Spezifikationen zulassen, wird die Integration auf die Spitze getrieben. Das Kuhnke AirBoard® – eine Leiterplatte mit integrierten medienführenden Kanälen, in Kombination mit den neuen Mikroproportionalventilen, Sensorik und Druckregelventilen – kann sogar ein komplettes Gasmischsystem auf einer Leiterplatte abbilden. Diese Technologie ist so kompakt und leicht, dass sie auch für mobile Anwendungen ideal geeignet ist.

Beispiel Inkubator

Der Einsatz von Sauerstoff bedingt besondere Anforderungen an verwendete Baustoffe und an den Herstellungsprozess.

Auf Basis des Kuhnke "extra-valves" Programmes lassen sich komplexe Systemlösungen für Sauerstoffanwendungen umsetzen.

Mit der Kendrion Kuhnke Automation AirBoard®-Technologie lassen sich darüber hinaus ohne zusätzlichen Verschlauchungsaufwand intelligente Steuerungstechnologie und Fluidtechnik zu kompakten Systemen verbinden.

Fordern Sie unsere Beratung an, wir optimieren Ihre Produkte oder stehen mit innovativen Ideen für Ihre Neuentwicklungen bereit.

Video Fluidsysteme für Sauerstoffversorgung